Mittwoch, Mai 22, 2019

Beiträge

Physiotherapie

 

Was ist Physiotherapie?

Leben ist lebendig sein, Leben ist Bewegung. Von der kleinsten Zelle über die Atmung, Herz-Kreislauf-System und Energiekreisläufe bis zum ganzen Menschen befindet sich alles ständig in Bewegung, welche für ein normales Leben unerlässlich ist.

Viele Menschen leiden unter Schmerzen  am Bewegungsapparat und eingeschränkter Gelenksbeweglichkeit. Diese Störung der Beweglichkeit – auf welcher Ebene auch immer – führt zu Beschwerden und somit zur Einschränkung der Lebensqualität. Das Berufs- und auch das Privatleben ist deutlich eingeschränkt.

Meist wird nur das „Symptom Schmerz“ mit Hilfe von Medikamenten oder Infiltrationen bekämpft, nicht aber die tatsächliche Ursache.

Der Erhalt bzw. die Wiederherstellung der natürlichen Bewegung ist die Hauptaufgabe der Physiotherapie: sie analysiert Funktionsstörungen, sucht nach den zugrunde liegenden motorischen Defiziten und macht sich zur Aufgabe, diese mittels diverser therapeutischer Maßnahmen unter aktiver Mitarbeit der/s Patient/in zu beheben.

Jeder Mensch und jeder Körper ist anders, zeigt unterschiedliche Bewegungsmuster, verschiedenste Anforderungen und benötigt individuelle Therapie.

Ziele der Physiotherapie sind, durch Vermeidung und Behebung von Funktionsstörungen

  • Die (möglichst) schmerzfreie Ausübung der gewohnten, täglichen Tätigkeiten
  • Die (Re)Integration ins berufliche und gesellschaftliche Umfeld
  • Die Freude an der Bewegung zurück zu gewinnen und
  • Die Teilnahme an Aktivitäten, die Spaß machen, wieder zu ermöglichen

 

Wer braucht Physiotherapie?

Die Physiotherapie umfasst zwei große Aufgabenbereiche:

1) PRÄVENTION oder VORBEUGUNG

Präventive Physiotherapie dient zur Gesundheitserhaltung und Vorbeugung von Problemen mit dem Bewegungsapparat und/oder Herz-Kreislauf-System mittels

  • Gesundheitsgymnastik
  • Ergonomischer Beratung bezüglich Beruf, Haushalt und Sport

(Keine ärztliche Verordnung nötig!

2) THERAPIE und REHABILITATION

Wenn bereits Probleme mit der Bewegungsfähigkeit bestehen, z.B. durch Unfälle, Gelenksabnützungen, nach Krankheit oder Operation etc.

(Nur auf ärztliche Verordnung!)


Unsere Schwerpunkte

Unsere Schwerpunkte sind die Prävention und Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungs- und Stützapparates:

  • Rücken- und Wirbelsäulenbeschwerden
  • Bandscheibenprobleme
  • Abnützungserscheinungen an den Gelenken, Gelenksfehlstellungen
  • Rheumatische Gelenks- und Muskelerkrankungen
  • Verletzungen oder Operationen an Knochen, Gelenken, Muskeln, Sehnen, Bändern, etc.
  • Chronische Verspannungen
  • Chronische Kopfschmerzen, Migräne
  • Cervikalsyndrom

 

Die Behandlung

An erster Stelle einer effektiven Behandlung steht eine ausführliche, umfassende Beratung über

  • Art und Entstehung Ihrer Beschwerden
  • Ihre Kondition und Konstitution
  • Haltung und Statik – S3 Check ( Test zur Erfassung der Gleichgewichtsfähigkeit und Körperstabilität)
  • Gelenksbeweglichkeit und Gelenkstellung – MOBEE –MED (Beweglichkeit sichtbar machen!)
  • Kraft, Dehnfähigkeit und Spannungszustand Ihrer Muskulatur
  • Funktion des Nervensystems
  • Zusatzerkrankungen, Medikamente etc.

Nach gemeinsamer Festlegung des Therapiezieles kommen folgende Therapiemaßnahmen, die je nach Ursache individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden, zur Anwendung:

  • Manualtherapie
  • Mobilisation oder Stabilisation von Gelenken
  • Kräftigung, Dehnung von Muskeln
  • Haltungsschulung
  • Erarbeitung physiologischer, ökonomischer Bewegungsabläufe
  • Koordinations-, Gleichgewichtsübungen
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Massage
  • Entspannungstechniken

Nach jeder Behandlung erfolgt ein Wiederbefund, um  die Wirksamkeit der gesetzten Maßnahmen zu bestätigen.

 

ORGANISATION UND KOSTEN

Ärztliche Verordnung:

Für Ihre Behandlung benötigen Sie eine ärztliche Verordnung. Diese erhalten Sie vom Arzt Ihres Vertrauens. Die Verordnung muss neben den persönlichen Daten

  • Eine medizinische Diagnose
  • Die Anzahl der Behandlungseinheiten
  • Die verordnete Behandlung beinhalten

 

VERRECHNUNG DER BEHANDLUNGSKOSTEN

Wir sind Wahltherapeuten.

Mit einer Bewilligung Ihrer Krankenkasse erhalten Sie nach abgeschlossener Therapie eine Teilkostenrückerstattung durch die Krankenkasse. Auch viele Zusatzversicherungen haben Physiotherapie in ihrem Leistungskatalog aufgenommen und übernehmen die Kosten.

Wir sind Ihnen gerne bei der Einholung der Bewilligung als auch bei der Refundierung behilflich.

 

Weiterführende Informationen:

Zum Seitenanfang springen!