Samstag, Oktober 21, 2017

Schleimbeutelentzündung

Die Schleimbeutelentzündung an der Hüfte, am Knie, am Ellenbogen und an der Schulter

Um die Ursachen, die zu einer Schleimbeutelentzündung führen können, besser zu verstehen, macht es Sinn, sich zunächst die Funktion und Aufgaben des Gelenk-Schleimbeutels anzusehen:

Welche Aufgabe haben Schleimbeutel?

Schleimbeutel sind überall dort im Körper eingelagert, wo Gewebeschichten stark gegeneinander verschoben werden. Die Schleimbeutel bilden eine Gleitschicht aus lockerem Bindegewebe und Schleimhaut. Sie sollen Körperstrukturen, die sich gegeneinander bewegen, vor Reibungsschäden schützen.

Am häufigsten entwickelt sich eine Schleimbeutelentzündung am Hüftgelenk, am Ellenbogen, am Knie und an der Schulter. Je nach Bewegungsorgan kommt es zu unterschiedlichen Symptomen mit jedoch einer Gemeinsamkeit, dem Schmerz. 

An der Schulter liegt der Schleimbeutel unter dem Schulterdach des Schulterblattes. Bei Verengung des Raumes unter dem Schulterdach (Impingment), gerät der Schleimbeutel unter Druck, entzündet sich und beansprucht damit noch mehr Raum. Beim Anheben des Armes verengt sich sogenannte Subacromialraum zusätzlich, der Schmerz durch den entzündeten Schleimbeutel nimmt zu.
Am Kniegelenk liegt der Schleimbeutel unter- und vor der Kniescheibe, um ein Gleiten der Sehne bei Kniestreckung- und Beugung zu ermöglichen. Dieser Schleimbeutel ist durch Druckbelastung beim kniender Tätigkeit (Fliesenleger) massiv beansprucht. Auch hier kommt es zur Größenzunahme und Ergussbildung im Schleimbeutel. 

Der Ellenbogen weißt ähnlich dem Kniegelenk einen exponierten Schleimbeutel über der Außenseite auf. Auch hier finden sich Druckbelastungen aber auch einmalige Unfälle mit Prellung des Schleimbeutels als Ursache von chronischen Schleimbeutelentzündungen.

Ursachen für Schleimbeutelentzündungen:

  • mechanische Irritationen
  • Druck oder Überbeanspruchung über oder unter knöchernen Vorsprüngen
  • bakterielle Entzündung
  • entzündlich- rheumatische Erkrankungen (Arthritis)
  • Kristallarthropathien (Gicht, Kalksalzablagerungen)

Behandlungsmethoden

  • Shiatsu
  • Shiatsu – Osteopathische Behandlungen
  • Shiatsu – Chiropraktische Behandlungen
  • Shiatsu – Fußreflexzonenmassage
  • Schröpfen
  • Moxa
  • Gua Sha
  • Triggerpunkt – Behandlung
  • Energetisch Therapeutische Massagen
  • Laser – Ohrakupunktur
  • Laser -  Akupunktur
  • Laser - Behandlung

Zum Seitenanfang springen!